MMG x Hanwag | Tatra Light Wanderschuh Test & Wandern mit der Hanwag Womens Alliance

Text: Kristina Bierling

Katha von den Munich Mountain Girls und ich von den MMG-Friends (unserer Facebook Gruppe, die zum Finden von Bergfreundinnen gegründet wurde) durften beim Event von Hanwag zum Release des neuen Damen-Schuh's Tatra Light dabei sein. Raus aus der Stadt, rein in die Berge: 

Donnerstag Nachmittags gings zusammen Richtung Österreich, genauer gesagt nach Leogang ins Hotel Der Löwe. Während der Autofahrt hatten wir genügend Zeit für ein erstes Kennenlernen der Mädels-Truppe.

Nachdem Katha abends ein Fassl Bier professionell „ozapft“ hat, gings zum Abendessen, bei dem Petra Thaller, die Gründerin der Organisation Outdoor Against Cancer, von ihrer Brustkrebsdiagnose (2015) erzählte - worauf hin sie die Stiftung OaC gründete.

Die positive Wirkung von Bewegung und Sport an der frischen Luft auf den Körper möchte sie durch die Stiftung weitervermitteln.

Ihr Motto „Der wichtigste Schritt ist der vor die Haustür“.

Für jedes verkaufte Paar des Hanwag Tatra Light Lady bei Globetrotter wurden 10 Euro an die Organisation Outdoor Against Cancer gespendet - eine wunderbare Aktion, die wir nur unterstützen können.

Testen des neuen Schuh's | Tatra Light Lady

Freitag gings zum Testen des Tatra Light Lady rüber nach Saalfelden.

Da ich schon immer Probleme mit Blasen hatte, bin ich bei neuen Schuhen erstmal skeptisch - nicht so beim Hanwag.

Die 3h auf die Peter-Wiechenthaler Hütte (1.752m) konnten wir neun Mädels blasenfrei genießen – trotz Aufstieg über den Jagasteig im strömende Regen.

Anfangs im Wald noch etwas geschützt, waren wir am Ende komplett durchnässt - der Schuh hielt dicht.

An der Hütte angekommen mussten Tee & Decken wärmen, Kasnockn den Hunger stillen. Alles aufgegessen – runter gings größtenteils im Trockenen über den Steig zur Steinalm, sogar die Sonne kam kurz raus.

Aus „Yoga am Berg“ wurde „Yoga im Hotel“

Leider spielte das Wetter auch Samstag noch immer nicht mit - die Yoga Stunde mit Mandi Suppan fand im Wellness-Bereich statt.

Den Körper, Geist und die Seele durch verschiedene Körperhaltungen, Bewegungsabläufen und Atemübungen in Einklang bringen – teilweise schmunzelnd, je nachdem wie beweglich die Oberschenkel vom Muskelkater waren.

Nach dem Frühstück große Aufbruchstimmung – zusammenpacken, nochmal Telefonnummern, Fotos austauschen und wieder zurück in den Alltag.

Zweiter Test | Auf die Zugspitze! Wohin sonst...?!

Um den Schuh noch mal auf die Probe zu stellen, gings für mich am Sonntag auf die Zugspitze. Hoch über den Stopselzieher-Klettersteig und bergab übers Gatterl.

Mein persönliches Fazit zum Hanwag Tatra Light:

für den Klettersteig ist die Sohle etwas zu weich, aber für den Rest der Tour optimal.

Wer einen leichten, bequemen Allrounder sucht - für stundenlange Wanderungen oder wie wir über Stock und Stein bergauf - wird damit Freude haben.

Dank der gut gedämpften Sohle kann man den Schuh stundenlang tragen und durch den hohen Schaft ist auch die Gefahr des Umknickens niedrig.

Danke für die Einladung an die Hanwag Women´s Alliance!

Sponsored Beitrag / Bezahlter Beitrag / Werbung
munichmountaingirls-logo-rund-weiß-neu.jpg
Möchtest du von neuen Tourentipps und Interviews erfahren?

Melde dich zu unserem Newsletter an 🙂

0 Comments

Leave your comment