Tourentipps im verschneiten Februar

Die Munich Mountain Girls sind ständig am Berg. Jeden Monat stellen wir euch Tourentipps für die schönsten Bergtouren des Monats bereit: zum Lieblingsberg , den schönsten Aussichten oder Geheimtipps des Monats - manchmal sogar inklusive Einkehr. Hier findest du unsere Tipps für die länger werdenden Tage im Winter.

Noch mehr Tourentipps erhältst du in der Übersicht der Lieblingstouren der Munich Mountain Girls.

Cremeschnitten-Skitour zur Loserhütte 1497m, Altaussee

Einfache Skitour im Ausseerland entlang der eigenen klar markierten Aufstiegsroute, die immer wieder durch den Wald (z.T steil aber nie schwierig) nach oben führt. Die einfache Variante schlängelt sich über die im Winter gesperrte Loser Passstrasse (Piste Nr. 13) in unzähligen Kehren und Panoramaspots zum Ziel.

Steckbrief
  • Start: Tourengeherparkplatz (5 Euro Gebühr) Loser Bergbahnen Altaussee im steirischen Salzkammergut
  • Dauer: 1,5-2h Aufstieg
  • Distanz: 9km via Loser Passstrasse
  • Höhenmeter: 700hm
  • Schwierigkeit: einfach bis mittel (je nach gewähltem Aufstiegsweg - auch für Anfänger geeignet)

Hinweis: die Loser Skitouren Aufstiegsspur ist nicht präpariert, Begehen auf eigene Gefahr –bei großer Lawinengefahr gesperrt. Ein Aufstieg über andere Pisten ist untersagt. Komplette LVS-Sicherheitsausrüstung (Sonde, Schaufel, Pieps) ist mitzuführen –ungesichertes alpines Gelände!

Den Namen verdankt eine meiner Lieblingsskitouren dem Ziel: in der Loserhütte hoch über dem Altausseer See gibt es die besten Cremeschnitten (neben regionalen Schmankerln)! Auf der Sonnenterasse mit Dachsteinpanorama schmeckt die traditionelle Mehlspeise einfach nochmal so gut. Aktuell liegen knapp 6 Meter Schnee - perfekte Bedingungen! Eine weitere Besonderheit: über die Piste Nr. 13 (Familienabfahrt) kann auch außerhalb der Betriebszeiten, zB nach Sonnenuntergang abgefahren werden - Stirnlampe nicht vergessen!

Auch mit Schneeschuhen / Winterschuhen & Schlitten ein Tipp für Groß- & Klein!

katharina-steglegger-munichmountaingirls-bergblog-muenchen-dachstein-schnee-snowboarden-splittour
Katharina Steglegger
liebt: Skitouren dahoam

Mal die Nacht zum Tag machen – Auf geht’s zum Nachtlanglauf in Lenggries

Am Tag Langlaufen kann ja jeder und auch wenn man vielleicht nicht so viel von der Umgebung sieht, so bietet dir ein nächtlicher Ausflug auf die Loipe ein ganz besonderes Erlebnis. Die Sterne glitzern mit dem Schnee um die Wette und meistens sind viel weniger Leute unterwegs, was das Ganze noch viel einzigartiger macht.

kleinmmg-tourentipps-feb-19_julia_nachtloipe2

In Lenggries wartet eine zum grössten Teil mit Flutlicht beleuchtete, knapp 4km lange Runde, die sich schön abwechslungsreich, aber nie schwierig über die Wiese schlängelt. Auch ein paar Anstiege und Abfahrten warten auf dich, die aber auch im Halbdunkel gut zu meistern sind und Spass machen. Ausserdem würde ich dir empfehlen, einfach noch deine Stirnlampe einzupacken, dann siehst du überall perfekt und kannst dich bedenkenlos auf das Erlebnis im Dunkeln einlassen und den Alltag ausblenden.

Geöffnet: täglich von 17-22 Uhr

Wo findest du die Loipe? Fahr am besten Richtung Brauneck Bergbahn Talstation und benutze den Langlaufparkplatz Gilgenhöfe (gegenüber der hiSki Skischule)

munichmountaingirls-bergblog-muenchen-julia-eisenhardt-wandern-berg-gipfel-Heimgarten
Julia Eisenhardt
liebt: Wandern, Klettersteig, Trailrunning, Ski, Skitour

Gipfelrundumblick mit Frühstückskaffee

Steckbrief

 

  • Dauer: ca. 1,5 h Aufstieg
  • Distanz: 4 km
  • Höhenmeter: 600hm
  • Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Spatenau, Samerberg

Die Hochrieshütte ist vor allem im Sommer dank Bergbahn ein beliebtes Ausflugsziel. Wer aber außerhalb der gewohnten Wander-Zeiten, zum Beispiel zum winterlichen Sonnenaufgang, den Weg zum hölzernen Gipfelkreuz antritt, ist allein auf weiter Flur und kann den Ausblick auf ein atemberaubendes Panorama ungestört genießen.

kleinmmg-tourentipp-feb-19-stefanie-hochries

Rund herum reihen sich Gipfel von den Chiemgauer Alpen bis zum Wettersteingebirge auf und wer es zum Sonnenaufgang auf die Hochries geschafft hat, sieht die Sonne über dem Chiemsee aufgehen.

Anschließend hilft ein Frühstückskaffee in der gemütlichen Hochrieshütte beim wieder warm werden. Wer nicht gleich wieder auf gleichem Weg absteigen mag, hat vom benachbarten Karkopf nochmal einen herrlichen Rundumblick.

stefanie-ramb-krambeutel-munichmountaingirls
Stefanie Ramb
liebt: Wandern, Bergsteigen, Bouldern

Leichte Skitour für Slalomartisten und glücksgefühlsüchtige Freeride-Einsteiger

Eine herrliche Einstiegstour, für die sich die weitere Anreise aus München lohnt.

Steckbrief
  • Dauer: circa 3 Stunden Aufstieg
  • Höhenmeter: ca. 1.100 im Aufstieg
  • Einfache Skitour für Einsteiger und Genießer
  • Anfahrt aus München: 1:40 Std. – unbedingt Fahrgemeinschaften bilden und/oder länger bleiben; wer früh dran ist, parkt am kleinen Parkplatz im Talgrund in Rauth.

Eine zurecht beliebte, weil kurzweilige und einfache Skitour. Einziger Wermutstropfen ist die etwas weitere Anreise aus München.

Munich Mountain Girl Irmi Baumann auf Skitour aufs Galtjoch

Los geht’s ohne nennenswerten Anstieg am Rotlechbach entlang, bevor wir weite Wiesenhänge und auch etwas steiler werdende Waldstücke passieren. Vorbei an der Ehenbichler Alpe – an der wir auf dem Rückweg in keinen Fall am leckeren Kaiserschmarrn vorbeikommen – queren wir wieder lichten Wald und erreichen die freien Hänge hin zum Gipfel des Galtjochs. Den Graben, den wir dabei kreuzen, sollten wir bei der Abfahrt noch in Erinnerung haben. Am Gratrücken entlang erreichen wir das breite Gipfelplateau des Galtjochs (2.109m). Dort erwartet uns eine atemberaubende Rundumschau über die Lechtaler, Allgäuer, Ammergauer Alpen und auf das Zugspitzmassiv.

Wie gesagt, den Graben nicht vergessen… Ab der Alpe führt die Abfahrt durch eine etwas engere Waldpassage, in der wir uns als Slalomartisten üben können. Danach folgen wir wieder der Aufstiegsspur bis nach Rauth. Wohl dem frühen Vogel, der sich jetzt die rund 100 Höhenmeter Gegenanstieg erspart.

irmi baumann buchtipp birgit
Irmi Baumann
liebt: Skitouren, Wandern

Mit Schneeschuhen zur Mitteralm

Mit wenig Höhenmetern und ohne schwierige Passagen ist die Tour auch für Anfänger gut zu meistern. Landschaftlich überzeugt der Weg zur Mitteralm auf ganzer Linie. Nicht nur der Ausblick hinüber zum Sudelfeld und bis ins Inntal sind wunderschön, der kurze Abstecher zum Arzmoos Wasserfall lohnt sich ebenfalls. Vor allem bei eisigen Temperaturen, wenn er zum Eisfall wird.
 
Steckbrief
  • Distanz: 11km 
  • Höhenmeter:  ca. 500 m
  • Schwierigkeit: leicht - mittel je nach Schneefall
mitteralm-jules
Wo geht’s los?
Auf der gegenüberliegenden Seite vom Skigebiet Sudelfeld den Wanderparkplatz direkt an der B307 nehmen. Entfernung von München: 73km
Welchen Weg einschlagen?
Überquert die Strasse und folgt den Beschilderungen zuerst zur Wasserburgen Hütte und dann weiter zur Mitteralm. Vorsicht beim Überqueren der Wendelstein Zahnradbahn! Der letzte Anstieg zu Alm ist etwas steil. Bitte nehmt den geschwungenen Weg durch den Wald anstatt den Hang steil zu queren - Schneebrettgefahr!
Jules Julia Topp Munichmountaingirls
Julia Topp
liebt: Trailrunning
Wie immer gilt und ist selbstverständlich:
  • Bleibt bitte insbesondere durch den Wald UNBEDINGT auf dem Pfad und schont somit Baumschösslinge und vor allem auch das Wild in der Winterruhe!
  • Bitte schaut immer vor Abmarsch in den Lawinenlagebericht und geht niemals ohne LVS-Ausrüstung auf Wintertour abseits gesicherter Pisten und Wege!
  • Das Begehen der Tour erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Örtliche Gegebenheiten sind unbedingt zu beachten.
  • Bitte beachte auch, dass wir keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben und Deine Sicherheit am Berg übernehmen!
munichmountaingirls-logo-rund-weiß-neu.jpg
Möchtest du von neuen Tourentipps und Interviews erfahren?

Melde dich zu unserem Newsletter an 🙂

0 Comments

Leave your comment