Die Berg-Minimalistin | Unsere Kooperation mit Haglöfs

Es ist Montag früh in Arco am Gardasee, wir sind um 4:40h aufgestanden. Wir, das sind Fotografin Claudia Ziegler, Bergführerin Julia von der Linden, Jessica Naiser von Haglöfs und die drei Munich Mountain Girls Gesa, Laura und Christine.

 

Bis spät in die Nacht haben wir Outfits und Locations besprochen, es soll ein produktiver Tag am Berg werden: zunächst shooten wir zwei Outfits in einem fantastischen Geröllfeld ganz in der Nähe von Arco. Die leichte Schleierbewölkung meint es gut mit Fotografin Claudia: solche Softbox-Bedingungen hat sie erst einmal in ihrer vieljährigen Laufbahn bekommen. Wir freuen uns auf den Tag draußen am Berg!

 

Nach einem wohlverdienten zweiten Frühstück und vielen Cappuccini später brechen wir auf zur zweiten Szene, dem Klettersteig „Fausto Susatti“, der uns fantastische Blicke über den Gardasee und die leicht angezuckerten Berge ringsherum bieten sollte. Besser kann ein Tag für ein Munich Mountain Girl nicht sein! Wir shooten ein weiteres Outfit auch für die Aktionsfläche im Sporthaus Schuster, wo ab 29. April die zugehörige L.I.M (= Less is more)-Kollektion von Haglöfs erhältlich sein wird.

Mit Haglöfs zur Berg-Minimalistin

Minimalistin – was heißt das überhaupt? Was bedeutet das für jede Einzelne von uns?

Wir haben sie quasi schon im Blut: am Shootingtag haben wir alle drei das Handy vor lauter Spaß, Fokus und aufregender Momente im Rucksack vergessen.

Beschränkung auf ein Minimum, die unnötigen Dinge weglassen (lernen), sich auf das konzentrieren, was wirklich zählt. Das waren an diesem Tag die unglaublichen Aussichten auf den Gardasee, die Anweisungen von Claudia, unsere Witzeleien zwischendurch, das gemeinsame Erarbeiten toller Fotos, die Zeit in der Natur.

Christine und "Berg-Minimalismus"

Minimalismus bedeutet für Christine vor allem das Zurückfinden zum Essentiellen. Alles Unnötige aufräumen und aussortieren, zur Einfachheit und Klarheit finden – auch im Geist. Mehr draußen in der Natur sein - mehr Zeit in den Bergen zu verbringen, egal bei welchem Wetter. Natur erleben und dort immer wieder Ruhe und Entspannung finden.

 

Gesa und "Berg-Minimalismus"

Für Gesa bedeutet Minimalismus, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, auf den jetzigen Moment, Emotionen mehr spüren, die Leichtigkeit des Seins. Für sie ist Minimalismus am Berg auch das Einssein mit der Natur, ohne Müll, Verkehrslärm, Trubel und nur mit den „richtigen“ Menschen, mit denen es Spaß macht und die zur Erholung beitragen. Auch das richtige Equipment, auf das sie sich verlassen kann, ist eine Besinnung auf das Wesentliche. Mit diesen Zutaten können die Berge ganz zum Rückzugsort werden.

Wir wollen den Konsum nicht verteufeln sondern zu einem bewussten Umgang anregen. Impulskäufe und die ständige Jagd nach Neuem zu überdenken und sich davon zu lösen.

Die L.I.M (= Less is More) Kollektion von Haglöfs steht für diese Einfachheit, für den Fokus aufs Wesentliche: Die Produkte sind zeitlos, ohne unnötigen Schnickschnack und ultra leicht. 

Haglöfs will sowohl erfahrene Alpinisten als auch quirlige "Weekend Warrior" und Outdoor Enthusiasten ansprechen.

 

Haglöfs zur gemeinsamen Kampagne

Jessica Naiser, Marketing Managerin von Haglöfs Deutschland:

Wir freuen uns mit den Munich Mountain Girls diese Message zu verbreiten, den Fokus auf die Kommunikation von Werten und zu einer bewussten Einstellung zu legen. Unsere schwedischen Kollegen in Stockholm haben sich intensiv mit der Frage beschäftigt, was wir an unseren Produkten wirklich benötigen, ohne dabei an Qualität und Leistung einsparen zu müssen. Dafür steht unsere Less is More Kollektion (kurz L.I.M), welche der zentrale Bestandteil der Kooperation mit der Münchner Community ist. Zudem glauben wir an eine nachhaltige Outdoor-Industrie, die es Status quo heute, leider noch nicht gibt. Ganz transparent für jedermann (und -frau) veröffentlichen wir jedes Jahr unseren Sustainabilty Report auf unserer Homepage."

(siehe weiterführende Links ganz unten)

Agenda | Was dich im Rahmen der Koop erwartet

 

〉After Work Stammtisch auf einer Hütte

Ganz im Sinne von Johann Wolfgang von Goethe: „Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen“ laden wir im Juni 2019 die Community der Munich Mountain Girls zum After-Work-Hike ein. Ein Microadventure im Alltag, um den Spirit der Berg-Minimalistin weiterzutragen und für jede erlebbar zu machen.

〉Special Events mit Bergwelten und dem Sporthaus Schuster

Für diese beiden Events in den Bergen verlosen wir knapp 20 Wildcards, so dass möglichst viele Frauen aus der Community teilnehmen können:

  • In Zusammenarbeit mit Bergwelten treffen wir uns am 18. und 19. Mai in Mittenwald zum Wandertag & Bergfestival im schönen Karwendel

 

  • Gemeinsam mit dem Sporthaus Schuster findet vom 26. bis 28. Mai das Retreat Event „GET CLOSER TO STEINBERG AM ROFAN by Haglöfs x Sporthaus Schuster" – mehr Infos bald in unserer Facebook Gruppe. Dort findet ihr auch den Link zur Veranstaltung und was ihr tun müsst, um die Wildcards zu gewinnen. Das Gewinnspiel startet nach Ostern. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden.

 

〉Besucht uns zur Kollektions-Einführung im Sporthaus Schuster: im 5. Stock sind wir wie bei der Aktion „Kauf Lokal“ auf Bannern zu sehen und ihr könnt dort die Produkte der L.I.M Kollektion anprobieren.

Es gibt übrigens auch eine breite Auswahl an Produkten für Männer, nehmt eure Herren also ruhig mit!

 

Porträt | Die Firmengeschichte von Haglöfs

Wiktor Haglöf, Gründer und Namensgeber des schwedischen Outdoor-Herstellers, ist im rauen nordischen Klima geboren und aufgewachsen. Obwohl er von einer atemberaubenden Landschaft umgeben war, haben es ihm die rauen Wetterbedingungen schwer gemacht, diese zu genießen.

Deshalb gründete er 1914 Haglöfs und entwickelte seinen ersten Rucksack, um sich und seinen Kollegen die Arbeit zu erleichtern.

Mit dem schwedischen Erbe im Gepäck und dem Engagement für Nachhaltigkeit und Innovation fertigt Haglöfs seither als progressive Outdoor-Marke besonders strapazierfähige und langlebige Produkte, um Menschen bei ihren Abenteuern in der Natur bestmöglich zu unterstützen.

Wiktor zeigt dem König von Schweden seinen Rucksack.

Progressive Initiativen & Nachhaltigkeit | Was wir an Haglöfs toll finden

 

„A sustainable outdoor industry.
It’s possible!“

 

Ziemlich leise spricht Haglöfs bisher von all der Nachhaltigkeits-Arbeit, die sie seit Jahren leisten:

  • Bluesign-zertifizierte Produkte
  • den renommierten Leader Status Gold bei der Fair Wear Foundation

Darüber erfährt der Konsument erst bei näherem Hinsehen.

 

Haglöfs' Werte sind vor allem Neugierde, Stolz und Zuverlässigkeit

  • Neugierde auf neue Prozesse, neue Materialien, neue Herausforderungen zu meisten
  • Stolz auf die Leidenschaft fürs Entwickeln toller Produkte, die das Leben draußen einfacher machen
  • Zuverlässigkeit für die Langlebigkeit, Nachhaltigkeit, Qualität und Performance der Haglöfs Produkte.

Das alles wirkt sich als Prinzip auf die Designphilosophie aus: eine zeitlose Ästhetik – minimalistisch, schlicht, funktionell und mit einer perfekten Passform, nur manchmal durch markante Akzente unterbrochen.

 

Haglöfs Produkte sollen einen möglichst geringen ökologischen Fußabdruck haben. Daher werden so viele recyclebare Materialien wie es die Produktentwicklung aktuell zulässt verwendet. Wichtig sind auch innovative Produktionsverfahren, um immer bessere Produkte zu erschaffen.

 

Die Initiative „Second Chance“ sticht unter den Maßnahmen deutlich hervor: Produkte mit kleinen Fehlern werden aufbereitet und dann unter dem Label Repairwear verkauft.

So werden Produktlinien aus Materialien geschaffen, die andernfalls entsorgt oder vergessen worden wären. Diese Produkte tragen den Namen Leftover– und wir haben bereits in einem solchen Produkt geschlafen: Haglöfs verarbeitet bei den Leftover Schlafsäcke Restmaterial von anderen Produkten anstatt es zu entsorgen, reduziert somit Müll und macht zugleich mit dem Mix an bunten Streifen aus jedem Schlafsack ein Unikat.
PS. Wir haben bei unserem Microadventure im Mai 2017 hervorragend darin geschlafen 😉

Weiterführende Links

 

Foto Credit

Alle Kampagnenfotos von: Claudia Ziegler

 

{ Bezahlte Kooperation, Werbung für Haglöfs | Die Zusammenarbeit findet auf Basis gemeinsamer Werte und einer damit einhergehenden längerfristigen Kooperation statt. }

munichmountaingirls-logo-rund-weiß-neu.jpg
Möchtest du von neuen Tourentipps und Interviews erfahren?

Melde dich zu unserem Newsletter an 🙂

0 Comments

Leave your comment